Betriebskostenabrechnung erstellen

Um Verwaltungskosten zu sparen die der Eigentümer selbst tragen muss und nicht auf die Mieter umlegen kann, möchten viele Vermieter die Betriebskostenabrechnung für deren Mieter selbst erstellen. Die Erstellung der Betriebskostenabrechnung durch die Eigentümer selbst ist jedoch auch mit der Gefahr eines Widerspruchs durch den oder die Mieter verbunden.

Viele Vermieter besitzen keine Hausvwerwaltung, welche auch die Betriebskostenkostenabrechnung für die Mieter abrechnet, da diese Kosten nicht auf die Mieter umlegbar sind, vielmehr durch den Eigentümer getragen werden müssen. Damit diese Betriebskostenabrechnung nicht zum sofortigen Widerspruch durch einer Mieter führen, gibt es zwei Varianten der Erstellung einer Betriebskostenabrechnung durch den Eigentümer selbst:

1. Erstellung im Internet
Die Erstellung einer Betriebskostenabrechnung im Internet zeichnet sich besonders durch Aktuallität und Erfahrung aus, denn hinter diesen Abrechnungsportalen stehen Hausverwaltungen welche bereits mehrere Jahre mit Betriebskostenabrechnungen arbeiten. Hilfreiche Tipps, Telefon-Support und weitere nützliche Hilfestellungen zeichnen Portale wie zum Beispiel www.betriebskosten-express.de aus. Besonders günstige Preise sind oftmals der ausschlaggebende Punkt für die Online Erstellung einer Betriebskostenabrechnung.

2. Erstellung durch offline Software
Eine Betriebskostenabrechnung lässt sich natürlich auch mit einer dafür geeigneten Software erstellen. Auch diese haben oftmals ausführliche Informationen integriert, jedoch werden hier oftmals für telefonischen Support hohe Gebühren berechnet. Diese Software muss regelmäßig mit oftmals kostenpflichtigen Updates auf den aktuellen Stand der Dinge gebracht werden. Eine solche Software lohnt sich oft nur für mittlere Hausverwaltungen, meist nicht für private Vermieter.

Fazit: Nutzen Sie die kostengünstige Erstellung einer Betriebskostenabrechnung online mit zahlreichen Hilfestellung und sparen Sie bares Geld.

Dieser Beitrag wurde unter Lexikon abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.